Sie sind hier: Startseite

Kontakt zu Verstorbenen

Der Tod ist Teil des Lebens und doch gehört das Sterben in unserer Gesellschaft zu den Themen, die gerne vermieden werden. Themen wie Tod und Sterben verbannen wir weitgehend komplett aus unserem Alltag. Der Tod macht uns Angst, denn er symbolisiert das absolute Ende. Und genau aus diesem Grund machen wir alles, um uns damit nicht befassen zu müssen. Er wird verleugnet und verdrängt, bis man plötzlich mit der Realität konfrontiert wird: Ein geliebtes Familienmitglied, ein Partner oder Freund stirbt. Ein Ereignis, das viele Menschen völlig aus der Bahn wirft. Denn nicht nur muss man sich in dieser Situation mit dem persönlichen Schmerz auseinandersetzen, man wird auch mit der eigenen Endlichkeit konfrontiert und dem Ende der Kontrolle des eigenen Handelns.

Der Tod eines geliebten Menschen reißt ein Loch in die Seele. Gerade in Fällen, in denen ein Mensch völlig plötzlich und unerwartet aus dem Leben scheidet oder beim Tod eines Kindes, ist die plötzlich entstandene Leere der Seele nur schwer heilbar. Es bleiben für den Rest des eigenen Lebens Narben, die auch nach vielen Jahren noch tiefen Schmerz bereiten.

Doch in vielen Fällen bereiten beim unerwarteten Fortgehen einer geliebten Person noch ganz

andere Punkte Leid. Der Zurückgebliebene hat das Gefühl, dass eine ungeklärte Angelegenheit, ein Streit, ein paar Worte, die man versäumt hat bei Lebzeiten zu sagen, ungeklärt im Raum stehen. Viele Menschen würden alles dafür geben, noch ein letztes Mal mit dem Verstorbenen reden zu können, um genau diese versäumten Dinge mitzuteilen oder eine Klärung herbeizuführen.

Was also wäre, wenn Sie die Chance hätten, noch einmal mit dem geliebten Menschen zu sprechen? Was wäre, wenn Sie Fragen stellen könnten, die zu Lebzeiten nie geklärt wurden? Was wäre, wenn Sie dem Verstorbenen ein letztes
Mal Ihre Gefühle mitteilen könnten? Was wäre, wenn der Tod gar nicht das Ende wäre? Sie werden erfreut sein zu hören, dass eine Kontaktaufnahme mit einem Verstorbenen durchaus möglich ist.

Gerade um Trauer verarbeiten zu können, ist ein Jenseitskontakt extrem hilfreich. Die Kontaktaufnahme wird Ihnen ermöglichen, Antworten auf quälende Fragen zu erhalten, Einblicke in sein jetziges Dasein zu gewinnen und Ungeklärtes sowie Unausgesprochenes liebevoll aufzulösen. Im Verlauf dieses Buches werden Sie detaillierte Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten erhalten, durch die eine Brücke zum Jenseits hergestellt werden kann.

Es ist verständlich und absolut nachvollziehbar, wenn Sie im Augenblick noch Zweifel daran haben, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und, dass es tatsächlich möglich ist einen Kontakt zu einem geliebten Verstorbenen herzustellen. Doch welche Beweise gibt es, dass es KEIN Leben nach dem Tod gibt? Sie haben nichts zu verlieren. Öffnen Sie sich, legen Sie Ihre eventuelle Voreingenommenheit beiseite und lassen Sie die folgenden Informationen auf sich wirken.

Auch das könnte Sie interessieren:

Die Meditation "Kontakt zu Verstorbenen" Eine sichere und unkomplizierte Art mit dem Verstorbenen im Jenseits Kontakt aufzunehmen ist die so genannte Kontaktmeditation. Diese geführte Tiefen-Meditation hilft auch ungeübten Menschen schnell in den Alpha-Zustand zu gelangen. Auf dieser geführten Reise verlassen Sie das Tagesbewußtsein und gelangen in den besonderen Entspannungs-zustand, der erforderlich ist um Verstorbenen zu kommunizieren.

Medizinskandal Bluthochdruck