Séancen sind von Respekt gegenüber den Wesenheiten aus dem Jenseits geprägt.
Aus diesem Grund ist es wichtig, den Kontakt angemessen und höflich zu verabschieden. Eine abschließende angebrachte Frage ist daher: „Dürfen wir die Sitzung beenden?“ Hat man eine Zustimmung erhalten, verabschiedet man den Jenseitskontakt freundlich. Ein gutes Beispiel hierfür wäre eine Aussage wie:“ Wir bedanken uns für Deine Hilfe und Antworten und wünsche Dir alles Gute.“

Wichtige Regeln für das automatische Schreiben:

  • Vor jeder Sitzung sollten sich alle Teilnehmer mental vorbereiten
  • Sämtliche Handys, Fernseher, Radio, Klingel und andere Störfaktoren müssen vor der Séance abgeschaltet werden
  • Die Teilnehmer dürfen werde alkoholisiert sein, noch unter Drogen stehen
  • Behandeln Sie die Jenseitskontakte immer mit höchstem Respekt
  • Zwingen Sie die Wesenheiten niemals zu antworten
  • Fragen sollten immer präzise und kurz sein
  • Bei einer Séance sollten niemals Gespräche untereinander geführt werden
  • Scheint eine Wesenheit verärgert zu sein ist es empfohlen, die Sitzung umgehend zu beenden
  • Stellen Sie niemals die Macht einer Wesenheit in Frage!

Ist Automatisches Schreiben geeignet, wenn Sie mit einer bestimmten Verstorbenen Person in Kontakt treten möchten?

Wie ersichtlich wurde, gibt es eine ganze Reihe an Methoden, Automatisches Schreiben zu praktizieren. Die meisten Vorgehensweisen sind dabei geeignet, um mit einer speziellen verstorbenen Person Kontakt aufzunehmen. Sowohl bei der Grundform als auch beim Automatischen Schreiben mit verbundenen Augen kann es sehr hilfreich sein, sich komplett auf den geliebten Verstorbenen zu konzentrieren, der sich melden soll. Garantie gibt es jedoch keine, dass sich genau diese Person „zu Wort meldet“. Anders verhält sich dies bei einer Gruppensitzung mit einem geschulten Medium. Hier sind die Chancen am größten, dass Kontakt mit genau der Person aufgenommen werden kann, mit der Sie sich unterhalten möchten.

Eines jedoch müssen Sie unbedingt wissen: Der von Ihnen geliebte Verstorbene in der geistigen Welt will mit Ihnen genauso gerne in Kontakt treten, wie Sie mit ihm. Der Verstorbene wird alles Erdenkliche tun, um Ihnen Zeichen zu geben und Sie wissen zu lassen, dass er weiter existiert. Doch hierfür sind Brücken notwendig. Eine extreme gedankliche Verbundenheit kann eine große Hilfe sein, um über das Automatische Schreiben diese Brücke zu schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Meditation "Kontakt zu Verstorbenen"

Wie bereits bereits erwähnt, ist die Fähigkeit zu meditieren und sich dabei in einen anderen Bewusstseinszustand zu begeben für Anfänger sehr schwer. Vor allem wenn es um so ein schwieriges Thema w...

mehr