Wirft man einen Blick auf die zahlreichen Studien, die über Nachtoderfahrungen verfasst wurden, sticht eine Form der Nachtoderfahrung besonders hervor: Das Erleben der Gegenwart des Verstorbenen.
Aus dem Nichts heraus stellt sich ein Gefühl von Anwesenheit oder Nähe ein. Der Hinterbliebene spürt völlig spontan die Gegenwart und Nähe des Verschiedenen. Die meisten Betroffenen beschreiben das empfundene Gefühl als eine plötzliche tiefe Nähe und ein Gefühl allumfassender Wärme und tiefer Liebe.

Es wird berichtet, dass dies tatsächlich völlig spontan geschieht und die Betroffenen nicht einmal direkt an den Verstorbenen gedacht hatten. Das Gefühl kann auch nicht als ein räumliches Empfinden geschildert werden, sondern vielmehr als ein inneres Wissen, dass sich der Verstorbene im Raum befindet.Auch hatte das Gefühl in keinem der Fälle etwas Erschreckendes, es wurde vielmehr als vertraut empfunden. Nach dem Auftreten des Phänomens empfanden die meisten ein Gefühl des inneren Friedens und absolute Gelassenheit.

Bei Personen zwischen denen ein intimes Verhältnis bestand, zeigt sich auch ein Gefühl körperlicher Zuwendung. Es wird als ein sanftes Berühren, Streicheln oder als Umarmung wahrgenommen. Völlig unabhängig von einander berichten viele Betroffene das Gefühl auch körperlich gespürt zu haben.

Aber auch Gerüche, die mit dem Verstorbenen in direktem Zusammenhang stehen, werden spontan wahrgenommen und zweifellos dem Verblichenen zugeordnet.
Besonders häufig werden Gerüchen wie ein typisches Parfum, Rasierwasser, Zigarren oder auch Blumenduft genannt. Auch in diesen Fällen tritt der Geruch plötzlich auf und ist ohne Zweifel nicht auf die aktuelle Umgebung zurückzuführen. Er ist einfach präsent und verschwindet ebenso plötzlich wieder vollständig.
Gerade in der heutigen Zeit, in der elektronische Geräte eine immer größere Rolle spielen, treten Nachtodkontakte in zunehmendem Maße als elektronische oder physikalische Phänomene auf. Es scheint, dass es für Verstorbene leicht ist, eine elektromagnetische Manipulation vorzunehmen, um auf diese Weise auf sich aufmerksam zu machen.

Es wird berichtet, dass elektronische Geräte plötzlich ohne ersichtlichen Grund an und aus gehen. Gerade das Radio scheint bei diesen Phänomenen eine wichtige Rolle zu spielen. Unzählige Betroffene berichten, dass sich das Radio plötzlich einschaltet und das Lieblingslied des Verstorbenen gespielt wird.

Doch auch „in Persona“ Erscheinungen gehören zu den Nachtodkontakten, die gelegentlich auftreten. In diesen Fällen erscheinen Verstorbene in einem in lichten Nebel gehüllten Körper, der offensichtlich nicht von dieser Welt ist. Bemerkenswert ist bei diesen Berichten die Tatsache, dass alle Betroffenen schilderten, dass der Verschiedene körperlich unversehrt war, d.h., dass zum Beispiel Personen, die an einer Krebserkrankung gestorben waren, völlig unversehrt mit vollem Haar erschienen.

Nachtodkontakte

  • Eine weitere Form des Nachtodkontakts ist ein Kontakt durch eine bestimmte ein ansonsten scheuer Vogel nähert sich in einem Abstand, der in der Regel um Dinge, die man mit dem Verblichenen gemeinsam erlebt hat oder die in direktem Zusammenhang mit dem Verstorbenen stehen. Ein Beispiel, das immer wieder genannt wird, ist das Auftauchen bestimmter Tiere wie z.B. Schmetterlinge oder Vögel, die sich atypisch verhalten. So setzt sich ein Schmetterling auf die Schulter oder ein ansonsten scheuer Vogel nähert sich in einem Abstand, der in der Regel als widernatürlich zu bewerten wäre.
  • Es ist möglich, mehrere unterschiedliche Formen des Nachtodkontakts zum gleichen Zeitpunkt zu erleben. So kann man z.B. den Duft des Verstorbenen wahrnehmen und gleichzeitig eine Umarmung spüren. Aus Studien geht hervor, dass die meisten Trauernden im Durchschnitt zwei bis vier Nachtodkontakte erleben dürfen.
  • Nachtodkontakte sind Signale aus einer anderen Realität, die den Hinterbliebenen Trost spenden sollen und ihnen bewusst machen sollen, dass der Verstorbene in einer anderen Form weiterlebt.

Häufigste Nachtodkontakte im Überblick

  • Uhren bleiben zur Todesstunde stehen
  • Das Telefon läutet, aber es ist niemand am anderen Ende der Leitung
  • Es klingelt an der Haustür, doch es steht niemand davor
  • Bilder oder Fotos fallen von der Wand
  • Glühbirnen zerbersten, das Licht flackert, der Computer geht aus und an
  • Das Radio schaltet sich wie von Geisterhand an und spielt das Lieblingslied des Verstorbenen
  • Man kann für den Verstorbenen typische Gerüche wahrnehmen
  • Es werden plötzliche Berührungen wie Streicheln oder Umarmen wahrgenommen
  • Man spürt die Anwesenheit des Verstorbenen
  • Man sieht den Verschiedenen plötzlich

Die Verstorbenen entscheiden über Nachtodkontakte

Wie schon erwähnt, lassen sich Nachtodkontakte nicht forcieren. Es liegt ganz allein bei den Verstorbenen, ob, wie und wann sie mit den Hinterbliebenen Kontakt aufnehmen wollen.

Doch es gibt eine Reihe von erfolgreich erprobten und teilweise schon seit Jahrzehnten praktizierten Methoden, die es ermöglichen aus eigener Initiative mit einem Verstorbenen in Kontakt zu treten. Eine dieser Vorgehensweisen ist eine Kontaktaufnahme durch luzide Träume bzw. Klarträume.



Die Meditation "Kontakt zu Verstorbenen"

Wie bereits bereits erwähnt, ist die Fähigkeit zu meditieren und sich dabei in einen anderen Bewusstseinszustand zu begeben für Anfänger sehr schwer. Vor allem wenn es um so ein schwieriges Thema w...

mehr


Häufigste Nachtoderfahrungen

Wirft man einen Blick auf die zahlreichen Studien, die über Nachtoderfahrungen verfasst wurden, sticht eine Form der Nachtoderfahrung besonders hervor: Das Erleben der Gegenwart des Verstorbenen. ...

mehr

Luzides Träumen

Luzides Träumen, das auch als Klarträumen bezeichnet wird, ist eine sehr gute Methode, um mit einem geliebten Verstorbenen Kontakt aufzunehmen. Gerade in der sogenannten Twilight-Phase der Überga...

mehr

Die Kontaktaufnahme mit dem Jenseits

Eine Kontaktaufnahme mit einem Verstorbenen mit Hilfe eines Jenseitsmediums bezeichnet man als Sitting oder Reading. In vielen Fällen geschieht die Kontaktaufnahme ins Jenseits in einer Einzelsitzu...

mehr

Was Sie von einen Jenseitskontakt erwarten können

Haben Sie ein vertrauenswürdiges, seriöses Medium gefunden, werden Sie zunächst überrascht sein, dass Sie einige Wochen und teilweise sogar Monate auf einen Termin warten müssen. Medien sind sehr g...

mehr

Woran Sie ein seriöses Medium erkennen

Es dürfte deutlich geworden sein, dass die Zahl der unseriösen Medien die Anzahl der wirklich professionellen, seriösen und kompetenten Medien deutlich übersteigt. Allerdings gibt es einige Punkte,...

mehr

Abschied nehmen

Jenseitsmedien auf der ganzen Welt beteuern immer wieder, dass die Verstorbenen nicht wirklich tot sind, sondern sich nur in einer für uns unsichtbaren Dimension befinden. Dennoch ist es ihnen mögl...

mehr