Die Meditation "Kontakt zu Verstorbenen"

Kontaktmeditation mit Hilfe des mp3-Downloads

Wie bereits bereits erwähnt, ist die Fähigkeit zu meditieren und sich dabei in einen anderen Bewusstseinszustand zu begeben für Anfänger sehr schwer. Vor allen wenn es um so ein schwieriges Thema wie der Kontaktaufnahme zu Verstorbenen geht, ist es auch für Meditationsprofis anfänglich noch ratsam eine geführte Meditation zu bevorzugen.

Der Jenseitskontakt läuft über die Astrale Ebene

Die hier vorgestellte Meditation - Kontakt zu Verstorbenen zeigt auch ungeübten Menschen wie sie sich in die Meditation vertiefen und in den Alpha-Zustand zu versetzen können, der es Ihnen ermöglicht eine andere Dimension wahrzunehmen.

Mittels dieser Kontakt-Meditation gelangen Sie problemlos auf die Astrale Ebene. Die Astrale Ebene ist die Ebene zwischen dem Dies- und Jenseits, die sowohl von uns, als auch von dem Verstorbenen gleichermaßen betreten werden kann. Auf dieser Ebene ist ein Austausch mit den Verstorbenen möglich. So stellen auch alle Jenseitsmedien ihre Jenseitskontakte über die astrale Ebene her.
Die Kontaktmeditation ist für alle Medien immer die Basis jedes Jenseitskontaktes. Darum erlernen alle Teilnehmer von Seminaren für Jenseitskontakte diese Art der Meditation als Erstes. Und darum können auch Sie durch das regelmäßige Verwenden dieser Meditation Ihre medialen Fähigkeiten trainieren.

Sit in the power - Sitzen in der Kraft

Es gibt nur sehr wenige Meditationen für den Kontakt zu Verstorbenen. Die meisten sind wohl mehr oder weniger lieblos und ohne wirkliche spirituelle Kenntnisse erstellt worden.
Einige der angebotenen Meditationen nutzen sogar ausschließlich hypnotische Suggestionen, was meiner Meinung nach mit einer Mediation, geschweige denn mit einer Kontaktaufnahme nicht viel zu tun hat. Zumal Hypnosen für manche Anwender nicht gerade unproblematisch sind.
Wenn Sie eine gute Meditation für den Kontakt zu Verstorbenen erwerben möchten und diese weiterhin für die Schulung der eigenen Medialität nutzen möchten, dann wählen Sie eine Meditation mit der speziellen Meditationstechnik „Sit in the power“.

Diese Meditationstechnik ist ursprünglich von Gordon Higginson, einem der besten spirituellen Medien aller Zeiten entwickelt worden. Gordon Higginson war u.a. Dozent am Arthur Findley College. Lange Zeit ist diese Meditationstechnik unter den britischen Medien geheim gehalten worden. Erst in jüngster Zeit ist diese spezielle Meditationsart auch in der Schweiz von den in England ausgebildeten Medien an ihre Schüler weiter gegeben worden. Darum sind Meditation mit dieser bislang geheimen Meditationstechnik auch das Highlight jedes medialen Seminars. Aus diesem Grund möchte ich Ihnen an dieser Stelle die Meditation "Kontakt zu Verstorbenen" empfehlen.

Die Anwendung der Meditation

Um mit Schritt über die Meditation mit ihren Verstorbenen in Kontakt zu treten benötigen sie vorab drei Dinge: Die Meditation - Kontakt zu Verstorbenen, ein Abspielgerät und einen Kopfhörer.

1. Trinken Sie vor Beginn der Kontaktmeditation einen Schluck Wasser und gehen sie zur Toilette. Dies ist sinnvoll, um zu vermeiden, dass Sie während der Mediation von Harndrang oder Durst abgelenkt werden.

2. Legen Sie sich eine Decke parat. Meditationen wirken auf jeden Menschen verschieden. Viele berichten, dass sie beginnen zu frieren.

3. Stellen Sie alle Geräte ab, von denen Sie abgelenkt werden könnten: Handy, Telefon, Türklingel.

4. Setzen Sie sich entspannt hin und machen Sie es sich bequem. Die Füße müssen jedoch den Boden berühren.

5.Denken Sie nun vorab liebevoll an die Person, mit der Sie Kontakt aufnehmen möchten und schicken Sie ihr einen innigen und liebevollen Gedanken. Lassen Sie sie in Ihren Gedanken wissen, dass Sie jetzt gleich dazu bereit sein werden, sich mit ihr zu „treffen“.

6. Wenn Sie bereit sind, schalten Sie die Meditation - Kontakt zu Verstorbenen ein.

7. Konzentrieren Sie sich darauffolgend nur noch auf sich und lauschen Sie der Musik und den Anweisungen der Stimme.

8. Atmen Sie kontrolliert und bewusst.

9. Geben Sie sich komplett dem einsetzenden Gefühl völliger Entspannung hin.

10. Es kann sein, dass sich immer wieder Alltagsgedanken versuchen in Ihr Bewusstsein zu schleichen. Schicken Sie diese bestimmt weg und konzentrieren Sie sich immer weiter auf die Stimme, Ihre Atmung und Ihr tiefes Entspannungsgefühl.

11. Sie kommen im Laufe der Meditation auf die Astrale Ebene die auch den Verstorbenen zugänglich ist und in dem sich der von Ihnen geliebte Verstorbene zeigen und mit Ihnen sprechen kann.

12. Kehren Sie wie in der Meditation beschrieben in "Hier und Jetzt" zurück. Sie brauchen nicht traurig zu sein wenn Sie den/die geliebte/n Verstorbenen verlassen, denn mit Ihrer Meditation - Kontakt zu Verstorbenen können Sie die Kommunikation jederzeit, wann immer Sie wollen, wieder aufnehmen.

Sind Sie am Ende der Kontaktmediation angekommen, ist es wichtig nicht sofort aufzuspringen und Ihrem Tagesgeschäft nachzukommen.
Geben Sie Ihrem Körper ein wenig Ruhe und kehren Sie langsam aus der Tiefenmediation in die Realität zurück.