Bei „Rückwärtsstimmen“ im Bereich der Transkommunikation handelt es sich um ein Phänomen, von dem immer wieder berichtet wird.
Das erstaunliche bei Rückwärtsstimmen ist, dass sie sowohl vorwärts als auch rückwärts abgespielt, dieselbe Botschaft mitteilen. Der einzige Unterschied liegt im Wortlaut.
Einer der berühmtesten Beispiele für dieses Phänomen entstammt einem Ausschnitt aus „Stimme Nr. 14“, der Schallplatte zum Jürgenson-Buch.

1. Vorwärts: "haben dolige Menschen" (dolige = schwed. böse)

2. Rückwärts: "man stürzt in den Untergang"

Gerade das „Rückwärtsstimmen“ Phänomen dient häufig dazu, die paranormale Entstehung der Stimmen zu belegen. Begründet wird diese Aussage damit, dass es praktisch unmöglich ist, ein derartiges Phänomen technisch künstlich zu reproduzieren.
Bereits unzählige professionelle Tonmeister haben vergeblich versucht, ähnliche Botschaften mittels Software und Mischpult zu produzieren.
Sollten Sie Ihre Transkommunikationsexperimente über den heimischen PC auswerten, können Sie mit den meisten besseren Audiobearbeitungsprogrammen wie Adobe Audition CS6 sämtliche von Ihnen aufgezeichnete Sequenzen rückwärts abspielen und nach Rückwärtsstimmen suchen.

Wie man sieht, ist Transkommunikation vielfältig und eine sehr gute Möglichkeit, mit Verstorbenen Kontakt aufzunehmen. Es erfordert keine großen Grundkenntnisse oder technische Ausrüstung, allerdings ist ein Höchstmaß an Geduld und Ausdauer von Nöten.
„Problematisch“ ist des Weiteren, dass man damit rechnen muss, dass sich andere Verstorbene melden und nicht unbedingt der geliebte Verschiedene, über dessen Befinden man so dringend gerne mehr Informationen hätte und dem man sich gerne mitteilen würde. Ähnlich verhält sich dies bei einer Kontaktaufnahme über das sogenannte Quijabrett. Auch bei dieser Form der Kontaktaufnahme ist nicht zu 100% gewährleistet, dass sich tatsächlich genau die Person aus dem Jenseits meldet, die man erreichen möchte. Im Gegensatz zur Transkommunikation handelt es sich bei dem Quijabrett nicht um eine auditive Kontaktaufnahme, sondern im Vordergrund steht das geschriebene Wort.

Die Meditation "Kontakt zu Verstorbenen"

Wie bereits bereits erwähnt, ist die Fähigkeit zu meditieren und sich dabei in einen anderen Bewusstseinszustand zu begeben für Anfänger sehr schwer. Vor allem wenn es um so ein schwieriges Thema w...

mehr